Gärtnerei G. Schubert GbR 
aus Grüntal


Warum einen natürlichen Baum kaufen?________________________________


Warum ist ein natürlicher Weihnachtsbaum super für die Umwelt?

Er bietet Tieren (wie z.B. Vögel, Igel, Fuchs, Hase, usw.)  Insekten und Pflanzen über einen Zeitraum von min. 10 Jahren (den so lange braucht ein Baum im Schnitt um ca. 2m groß zu werden) ein verlässliches Zuhause mit gutem Schutz und Nahrung. Studien zeigen, dass in Weihnachtsbaumkulturen wesentlich mehr Biodiversität herrscht als in vielen Forst- oder landwirtschaftlichen Flächen. Die landwirtschaftlichen Flächen werden jährlich geerntet und mehrfach umgebrochen, das tötet Millionen von Tieren und Insekten.

Ein Hektar Weihnachtsbaumkultur bindet in der Wachstumsphase von 10 Jahren bis zu 145 Tonnen CO2 und produziert gleichzeitig bis zu 105 Tonnen Sauerstoff.


Was darf ein Baum kosten?

Wenn man mal überlegen, dass man für Blumenstrauß schon mal 20-30 € ausgibt, (der nur eine Woche hält!) und die Blumen auch nur ca. 2-3 Monate wachsen, dann sollte man auch gern 40 € oder mehr für einen Weihnachtsbaum zahlen. Den Baum kauft man nur einmal im Jahr und der Baum ist dafür 9-13 Jahre gewachsen und gepflegt worden. Noch dazu hat der Baum eine viel bessere Umweltbilanz als Schnittblumen, die aus aller Welt hier her geflogen oder geschifft werden.


Warum ist ein Plastikbaum eine Katastrophe?

Weil die Herstellung und insbesondere die Entsorgung extrem Umweltschädlich sind. Zusätzlich bindet er kein CO2 und produziert auch keinen Sauerstoff, so wie unsere Weihnachtsbäume. Lässt man die Entsorgung des Plastikbaumes unberücksichtigt, so hat er erst nach ca. 20 Jahren Nutzung die Öko Bilanz eines natürlichen Weihnachtsbaumes erreicht.







In diesem Video sehen Sie einen Ausschnitt wie wir unser neues Weihnachstbaumfeld pflanzen.